fbpx

Unsere 10 besten Tipps für GESUNDES Lampenfieber

 In Atemtechnik, Atmung, Entspannung, Frauen, Gehirn, Gesang, Innere Haltung, Körperhaltung, Präsentation, Präsentieren, Reden, Rhetorik, Richtig Reden, Selbstbewusstsein, Singen, Stimme allgemein, Verkaufen, Vortrag, Vortragen

„Versagen ist unwichtig. Es braucht Mut, einen Narren aus sich zu machen.“

Charlie Chaplin

Die meisten von uns fühlen sich zu einem gewissen Grad nervös und angespannt, wenn sie sich darauf vorbereiten, vor einer Gruppe etwas zu sagen oder gar aufzutreten. Aber nur diejenigen, die von Gefühlen echter Bedrohung und Panik überwältigt werden, haben ein echtes Problem.

Ein solch extremes Lampenfieber fordert einen hohen Zoll von Selbstvertrauen und Selbsteinschätzung und verleitet manche Menschen dazu, ihre Ausbildung abzubrechen oder ihren Job zu kündigen, vielleicht sogar eine Beförderung auszuschlagen. Viele, auch erfahrene Bühnenmenschen, leiden still darunter. Und weil sie sich deswegen schämen, versuchen sie diese Angst geheim zu halten, sogar vor ihrem Partner, engen Familienmitgliedern oder guten Freunden.

Wie verwandele ich hinderliche Bühnenangst in gesundes Lampenfieber?

An der eigenen Stimme, dem Sprechen, dem professionellen Auftreten zu arbeiten, hilft schonmal. Aber es wird nicht reichen, um die Angst wesentlich zu reduzieren.

Dafür müssen jegliche negativen Wahrnehmungen, Überzeugungen, Gedanken, Bilder und Voraussagen, die mit Sprechen oder Auftreten vor Publikum zu tun haben, angegangen und überprüft werden.

Und oft hilft es, die tieferliegenden Ängste zu betrachten: Warum habe ich Angst davor, gesehen oder gehört zu werden? Angst davor, nicht perfekt zu sein? Angst davor, verletzlich zu sein?

Zu Lernen, sich selbst zu akzeptieren und nicht das Gefühl zu haben, sich vor den anderen beweisen zu müssen, ist oft des Pudels Kern…

Wir empfehlen dringend, sich nicht auf Medikamente (Betablocker etc.) zu verlassen, sondern zu lernen, seine Angst zu reduzieren und damit umzugehen.

Außerdem ist es sehr wichtig, den Vermeidungsreflex zu unterdrücken und sich zu zwingen, die angsteinflößende Situation zu üben! Der Situation aus dem Weg zu gehen, kann zwar für den Moment die einfachste Lösung sein, auf lange Sicht verstärkt dieses Verhalten das Lampenfieber aber noch.

Wenn man wagt, sich seinem Lampenfieber zu stellen und zu lernen, damit umzugehen, wird ein starkes Selbstvertrauen und ein tiefer Glauben an die eigenen Stärken entstehen. Und daraus letzten Endes eine Leichtigkeit und Freiheit für die Kommunikation des eigenen Anliegens.

Unsere 10 Tipps gegen Lampenfieber

  • Konzentriere Dich nicht auf Dich und Deine Angst, sondern den wahren Grund, warum Du hier bist: Etwas Wertvolles zum Leben deiner Zuhörer beizutragen!
  • Mach Dir nicht selbst Angst, indem Du daran denkst, was falsch laufen könnte (zumindest nicht kurz vorher), sondern konzentriere dich auf Bilder und Gedanken, die dich beruhigen.
  • Weigere Dich, Gedanken zuzulassen, die Selbstzweifel und niedriges Selbstvertrauen schüren.
  • Übe Methoden, Deinen Körper und Geist zu entspannen, so wie tiefe Atmung, Entspannungsübungen, Yoga und Meditation.
  • Mache Sport, ernähre dich gesund und lebe auch sonst einen gesunden Lebensstil. Versuche, Alkohol, Zucker und Koffein so weit es geht zu reduzieren, vor allem direkt vor der Auftrittssituation.
  • Stelle Dir Deinen Erfolg bildlich vor: Lege Deinen Fokus auf Deine Stärken und Deine Fähigkeit, Herausforderungen zu meistern!
  • Bereite Dein Material im Vorfeld gut vor! Lies und sprich laut, um Stimme, Sprachgebrauch und Pausen bewusst zu üben.
  • Stelle eine Verbindung zu Deinem Publikum her: Lächele, grüße die Menschen, und sieh sie als Deine Freunde an, nicht als Deine Feinde!
  • Stehe oder sitz in selbstsicherer, überzeugter Haltung. Bleibe warm und offen, lasse Augenkontakt zu!
  • Versuche nicht mehr, perfekt zu sein. Es ist okay, Fehler zu machen. Sei natürlich. Sei Du selbst!

Was sind Eure Erfahrungen mit Lampenfieber? Was hilft Euch am besten?! Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Regelmäßig Stimmtipps erhalten?

Dann hier eintragen und zusätzlich ein kostenloses Stimmworkout abholen!


Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search