fbpx

Wie die Stimme mit uns altert

 In Allgemein, Atmung, Reden, Singen, Sonstiges, Stimme allgemein, Stimmpflege

„Meine Stimme klingt nicht mehr so wie früher.“ „Irgendwas hat sich in meinem Stimmklang verändert. Die Stimme ist tiefer geworden und klingt nicht mehr so klar.“ „Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr so laut werden kann wie früher.“ „Ich musste vom Sopran in den Alt wechseln, weil ich die hohen Töne nicht mehr bekommen habe.“

Das sind alles typische Äußerungen von Menschen in höherem Alter. Warum? Weil unsere Stimme – genau wie unser Körper – altert. 

Was verändert sich wie?

In der Singstimme bemerken wir die Veränderung meist früher im Leben, insgesamt häufiger und vor allem auch deutlicher, da der Stimmapparat beim Singen mehr beansprucht wird als beim Sprechen. Die Töne in der Singstimme bekommen typischerweise ein größeres Tremolo (zittern der Stimme) und die Damen erreichen die hohen Töne nicht mehr so leicht. Oftmals wird das Intonieren schwieriger, schnelle Tonfolgen können nicht mehr so leicht gesungen werden (resultiert oft in schleppenden Tempi) und die Übergänge der Register klappen nicht mehr so spielend leicht.   

Durch unsere allgemeine körperliche Alterung, verändern sind auch das feine Knorpelgerüst des Kehlkopfes und der muskuläre Halteapparat. So verändert sich die Resonanz im Ansatzrohr, der Stimmklang ändert sich. Die Stimme wird kraftloser, matt, leiser, oftmals monotoner und behaucht.

Unsere Lungenfunktion baut ab und somit kommt es zu eingeschränktem Atemantrieb und reduzierter Vitalkapazität (Lungenvolumen zwischen maximaler Einatmung und maximaler Ausatmung). Töne können nicht mehr so lange gehalten werden, die Atembögen werden kürzer. So kommt es zum Teil auch zu einem brüchigen Stimmklang und dem sogenannten Alterstremor. Der Atemstrom fließt nicht mehr kontinuierlich und die Koordination der feinen Kehlkopfmuskeln ist eingeschränkt. 

Außerdem finden Veränderungen des Hormonhaushalts statt, die sich auf die Stimme auswirken. Bei Männern kommt es zu einem Testosteronmangel, die mittlere Sprechstimmlage wird höher und es kann zu einer sogenannten „Greisendiskant“ kommen. Vielleicht habt ihr dieses plötzliche Umschlagen in die Fistelstimme schon einmal bei älteren Herren gehört…

Bei Frauen kommt es zu einer reduzierten Produktion des Hormons Östrogen. Die mittlere Sprechstimmlage wird tiefer. 

Insgesamt braucht die Stimme längere Erholungszeiten nach einer Stimmbelastung. 

Kommt es zu Veränderungen, die über das normale Maß an Alterserscheinungen hinausgehen,  sprechen wir von einer Presbyphonie. Bei der Beurteilung der Altersstimme gilt übrigens das biologische Alter, nicht das kalendarische. 

Was kann ich für den Erhalt meiner Stimme tun?

Allgemein haben eine gesunde Lebensweise mit ausreichend Schlaf und ausgewogener Ernährung einen positiven Einfluss. Natürlich ist eine Vermeidung von Nikotin und der Genuss von Alkohol und Süßigkeiten in Maßen ebenfalls ratsam. Für Sänger gilt eine Vermeidung von stimmlicher Überlastung und das sorgfältige Einhalten von Gesangspausen. Außerdem sollte die Literatur bzw. die Stimmzugehörigkeit an die „neue“ Stimmlage unbedingt angepasst werden, um Überlastung der Stimme und Frustrationen wegen schlechter Intonation zu vermeiden. Bitte auf keinen Fall mit dem Singen aufhören, denn bewiesenermaßen stimuliert Singen das Immunsystem und steigert somit die Abwehrkräfte, macht glücklich und vieles mehr… (Kreutz G, Murcia CQ, Bongard S (2012) Psychoneuroendocrine research on music and health: An overview. In: MacDonald R, Kreutz G, Mitchell LA (eds) Music, health, and wellbeing. Oxford University Press, Oxford).

Singgruppen, regelmäßige Stimmbildung, ganzkörperliche Aktivitätssteigerung – Sport, viel Bewegung und kontinuierliches fordern und aktivieren von Gehirn und Geist wirken präventiv. 

Bleibt also in Bewegung, singt und trainiert Eure Stimmen. Seid außerdem achtsam, nehmt Veränderungen wahr und reagiert rechtzeitig, wenn die Stimme nicht mehr das schafft, was sie eigentlich für eure Ansprüche noch schaffen sollte. 

Was habt Ihr für Erfahrungen mit dem Altern der Stimme gesammelt? Wir freuen uns auf Euren Bericht. 

Regelmäßig Stimmtipps erhalten?

Dann hier eintragen und zusätzlich ein kostenloses Stimmworkout abholen!


 
 
 

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search