fbpx

Bewusstsein entwickeln, Achtsamkeit für die Stimme im Chor, Stimmgefühl entwickeln, Spaß haben, Menschen kennen lernen

Achtsamkeit Chor singen

Denn das ist eben die Eigenschaft der wahren Aufmerksamkeit,
dass sie im Augenblick das Nichts zu allem macht.

Johann Wolfang von Goethe

Lerne achtsam mit Deiner Stimme zu sein.

Warum ist Achtsamkeit im Chor wichtig?

In vielen Chören ist verständlicherweise oft wenig bis gar keine Zeit, die individuellen Stimmen der SängerInnen zu schulen und den Sängern Werkzeuge und Strategien an die Hand zu geben, ihre Stimme zu erspüren, achtsam und ökonomisch in der Probe mit ihr umzugehen und sich auch ohne ständige Supervision durch einen Gesangstrainer kontinuierlich weiterzuentwickeln. Für die allermeisten ChorsängerInnen ist es allerdings zeitlich und finanziell meist keine Option, einige Zeit Gesangsunterricht zu nehmen. Und selbst wenn, ist dieser inhaltlich oft nicht darauf ausgelegt, „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu geben, sondern fokussiert sich auf Technik und Interpretation für solistisches Singen. Der Transfer in den Choralltag wird so schwierig bis unmöglich. Übungen und Techniken, die in der Stunde gut geklappt haben, können in der Probe aufgrund mangelnden Bewusstseins und Fokus bzw. zuviel Ablenkung nicht angewandt werden und der Sänger/die Sängerin geht doch wieder heiser aus der Probe nach Hause.

Das Ziel unseres Workshops:

Gesunde, freie Chorstimmen ohne Belastungsstörungen und Frustrationen!

Ziel dieses Singste?! Workshops ist es, ChorsängerInnen Interventionen und Strategien an die Hand zu geben, das Bewusstsein für die Bedürfnisse und Möglichkeiten der eigenen Stimme in Alltag und Chorprobe zu entwickeln und zu schulen. Mit einem solchen Bewusstsein, das bei den allermeisten Laienchorsängern nicht oder kaum vorhanden ist, ist es auch mit den üblichen Einsingübungen und der meist rudimentären chorischen Stimmbildung möglich, die Stimme gezielt zu verbessern und ihr in jeder Probe die Rahmenbedingungen zu schaffen, die sie braucht, um möglichst zielgerichtet funktionieren zu können, ohne zu ermüden. 

Mit wem? Ina Hagenau von Stimmste?! 
Sängerin und Gesangsdozentin für Jazz/Pop BA,
Chorleiterin, Songwriterin.

Wo? Bei Stimmste?! in Düren – Gürzenich (Wegbeschreibung bei der Anmeldung)

Wieviel? Die Teilnahmegebühr beträgt 97,- pro Person oder zwei Einheiten auf der 10er-Karte bzw. 90€ für Abo-Kunden.
Der Workshop findet ab 5 TeilnehmerInnen statt.

Fragen? Gerne melden bei Ina: i.hagenau@stimmste.de

NÄCHSTER TERMIN: 29. September 2018 - 10.00 - 13.00 Uhr in Düren

WIR FREUEN UNS ÜBER DEINE ANMELDUNG!

Anmeldung zum Workshop Achtsamkeit im Chor am 29. September 2018 von 10 Uhr - 13 Uhr in Düren:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ & Ort (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich habe die AGBs gelesen und bin damit einverstanden.

Erste Inspiration zum Thema:

  • Brüllen, festsingen, heiser werden? 4 Schritte zu mehr Achtsamkeit im Chor
    Brüllen, festsingen, heiser werden? 4 Schritte zu mehr Achtsamkeit im Chor
    Ist das nicht das Allerschönste an Chören: Es gibt für jedes Sängerniveau einen, und viele fordern noch nicht einmal Stimmbildung von ihren TeilnehmerInnen. Einfach hingehen und singen also? Geht. Kann auch super funktionieren. Aber: Es gibt auch Risiken und Nebenwirkungen. Fragen Sie den Chorleiter Ihres Vertrauens… Der kann nämlich in einer großen Gruppe nicht verantwortlich sein für die Stimmgesundheit und das Wohlbefinden aller seiner SängerInnen. Bleibt nur noch eines: Sich selbst verantwortlich fühlen und dafür sorgen, dass es Dir und Deiner Stimme in der Chorprobe gut geht. Wann geht´s mir nicht gut?! „Achtung Risiko“ gilt zum Beispiel, wenn Du als ChorsängerIn merkst: Nach der Probe bist Du heiser und hast […]
    Read more

Start typing and press Enter to search