fbpx

Singste?! Die paar besten Songs für Anfänger in 2016

 In Music, Singen, Unterhaltung

 

Ehrlich gesagt, ich bin geschockt. Und die Recherche zu diesem Artikel ist schuld.

Ich wusste schon, das ich dieses Jahr mit meinen SchülerInnen nicht besonders viele brandaktuelle Stücke bearbeitet hatte, schon allein deswegen fand ich es interessant, was die Top 200 in 2016 so hergeben an Unterrichtsmaterial… Aber Leute, es ist echt mager!

Gefühlte 80% der Charts sind höchstens zum Hüpfen und Kopfnicken geeignet, bei den allermeisten gesungenen Passagen ist die Stimme zur Unkenntlichkeit mit Autotune und anderen Effekten verändert. Es gibt kaum gute Stimmvorbilder für meine Mädels (und Jungs). Wenn man versucht, die Clubhits auf eine akustische Essenz runterzubrechen, so dass sie auch nur mit Gitarre oder Klavier begleitet noch Sinn machen, dann bleibt außer zwei Zeilen Refrain nichts mehr übrig.

Ich weiß, dass es da draußen tolle Songs gibt, auch in diesem Jahr. Wir haben sie nur scheinbar noch nicht genug gehört! 

Hier ist jedenfalls unsere mühsame Ausbeute zum Singen, Hören und Üben, wenn ihr die Weihnachtslieder nicht mehr aushaltet. Und der Winter ist noch lang…

Love yourself – Justin Bieber
Hätte ich auch nicht gedacht, dass der mal auf Platz 1 landet. Aber der Song ist echt gut. Und nicht so schwer. Krasser Ohrwurm: Der Pre-Chorus… Und: Steht Ihr auch jeden Morgen SO auf…? 😉

7 Years – Lukas Graham
Superschönes Lied, toller Text. Ein bisschen eintönig, wenn man´s nur so runtersingt. Also arbeitet an Aufbau, Dynamik und Variation.

Catch & Release – Matt Simons
Entspannter Flow, rhythmisch nicht ganz einfach – gut zum Synkopen/Offbeats üben. Refrain definitiver Ohrwurm…

Human – Rag´n´Bone Man
Sehr übersichtlich. Kann ein Vorteil sein. Relativ kleiner Tonumfang, viel Wiederholung, gute Aussage im Text. Aufbau klappt auch in kleiner Besetzung.

Hymn for the Weekend – Coldplay
Im Original episch, in der Akustikversion bleiben das prägnante Strophenmotiv und der gute Aufbau zum Refrain – Achtung, nicht ganz einfach!

Keine Maschine – Tim Bendzko
Ok, der Tim brüllt hier ein bisschen. Aber das können wir ja verhindern. Ganz sauber singt er auch nicht, das sollte allen Singanfängern Mut machen. 😉 Das Lied ist nett, und dann ist auch was deutsches in der Liste.

Let It Go – James Bay
Gitarren-Ballade. Melancholisch. Gut zum Üben von Atembögen und Legato-Verzierungen (Refrain).
Man könnte auch die Gitarren-Interlude scatten…

Wasn´t Expecting That – Jamie Lawson
Schööön… Unser Lieblingslied Anfang des Jahres! Und Gott sei Dank: Singbar…!

Wisst Ihr noch mehr gute Songs aus diesem Jahr, die ihr nicht in unserer Liste findet?! Wir sind froh, wenn Ihr uns noch ein paar Tipps in den Kommentaren gebt…

 

Regelmäßig Stimmtipps erhalten?

Dann hier eintragen und zusätzlich ein kostenloses Stimmworkout abholen!


 
 
 

 

 

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search