fbpx

Der Mann, der zu beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern, ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat, seine Werkzeuge zu pflegen.

Wenn sich die Stimme eine Auszeit gönnt

Die Stimme ist eines der wichtigsten Ausdrucksmittel, die der Mensch besitzt. Wir benutzen sie ständig und meist unbewusst. Sie muss zuverlässig und kontrollierbar sein.

Was aber, wenn die Stimme plötzlich heiser oder überhaupt nicht mehr da ist? Was, wenn sie unkontrollierbar wird und wegbricht?

Eine Störung der Stimme kann unterschiedliche Ursachen haben. Sie kann organisch, funktionell oder psychisch bedingt sein. Die medizinische Untersuchung des Stimmapparats liegt im Fachbereich des HNO-Arztes. Dieser stellt die Diagnose und verordnet abhängig davon die Stimmtherapie.

Der Inhalt der Therapie gestaltet sich abhängig von der Ursache und der gemeinsamen Zielsetzung. Grundsätzlich ist Stimmste?! der ganzheitliche Ansatz in der Stimmtherapie wichtig, damit die Erfolge nachhaltig sind. Persönlichkeit, beruflicher Kontext und Einsatzgebiet der Stimme spielen neben der medizinischen Diagnose in der Zielsetzung und Vorgehensweise somit ebenfalls eine Rolle.

Ziel der Stimmtherapie ist bei allen Formen das schonende Wiedererlangen eines gesunden Stimmklangs und insbesondere der Transfer in den Alltag, damit die Stimme wieder dauerhaft belastbar ist. Stimmste?! legt vor allem auf die Nachhaltigkeit großen Wert. Der Stimmapparat ist ein sensibles Instrument, das in seiner Funktion durch einen ungünstigen Einsatz außerhalb der Therapiesituation schnell wieder eingeschränkt werden kann. Um solche Stimm-Fallen, ungünstige Verhaltens- und Denkweisen oder sonstige Hindernisse vorab aufzutun und vor allem zu verändern, wird die klassische Stimmtherapie bei Stimmste?! mit systemischem Ansatz ergänzt. Erfolge können so effizient und nachhaltig in den Alltag übertragen werden.

Dauer & Abrechnung:

Eine Stimmtherapie dauert in der Regel 10-20 Therapieeinheiten (45-60Min. pro Sitzung). Manchmal kann eine Begleitung über einen längeren Zeitraum jedoch sinnvoll sein. Eine Einschätzung kann meist nach dem ersten Kontakt gegeben werden, in dem u.a. ein ausführliches Anamnesegespräch geführt wird.

 

Bitte beachten Sie: Stimmtherapie bei Stimmste?! kann nur über private Krankenkassen oder als Selbstzahler abgerechnet werden.

 

Wo?

Die Stimmtherapie ist bei Stimmste?! in Düren oder Aachen möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Stimmtherapie
Stimmen sollten stimmen.

Stimmste?! - Stimmtherapeut: Eva Müller

  • Gesangsdozentin und Logopädin Eva Müller
    Gesangsdozentin und Logopädin Eva Müller Logopädin (Bc.), Sängerin, Gesangsdozentin

    Eva Müller bereichert das Stimmste?!-Team mit Ihren Qualifikationen als Logopädin (Bc.) und Sängerin.

    Eva arbeitet als Sängerin in verschiedenen Bandprojekten (zum Beispiel dieses hier) und schreibt gerade an ihrem ersten Album. Musikalisch ist sie im Jazz und Pop zu Hause.

    Außerdem arbeitet Eva seit ihrem Bachelorabschluss in Logopädie sowohl therapeutisch als auch lehrend im Fachbereich Logopädie. Als Dozentin in Köln, bildet Eva in den Fächern Anatomie/Physiologie der Stimme und speziell der Singstimme und Sprechstimme angehende LogopädInnen aus. 

    2017 hat sie mit drei Kolleginnen eine Materialsammlung zu kindlichen Stimmstörungen bei „Prolog Wissen“ veröffentlicht.

    Mit ihrer offenen und empathischen Art forscht Eva mit ihren Gesangschülerinnen und Stimmpatienten nach verborgenen Potentialen und findet in ihrem umfangreichen Methodenkoffer einen kreativen, passenden und individuellen Weg, diese Potentiale zu entfalten. Das Ziel des Klienten steht im Fokus und eine ganzheitliche Betrachtungsweise der menschlichen Stimme ist in Evas Arbeit essentiell: „Singen geht ohne Anstrengung und mit viel Spaß!“

    Bei Stimmste?! liegen ihre Schwerpunkte auf dem Gesangsunterricht und der Stimmtherapie. Darüber hinaus unterstützt uns Eva bei Organisation und Administration.

Start typing and press Enter to search