fbpx

Tadaaa! Neu bei Stimmste?! – Eva Müller, Vocal Coach!

 In Sonstiges

Wir sind ganz aus dem Häuschen!

Nach dreieinhalb Jahren zu zweit sind wir sehr stolz und froh, ein drittes Teammitglied bei Stimmste?! begrüßen zu dürfen!

Eva wird Ina ab Mai bei der qualifizierten Versorgung unserer Gesangsschüler*innen unterstützen und uns  auch hinter den Kulissen Arbeit abnehmen, so dass wir noch mehr Zeit darauf verwenden können, Stimmste!? für Euch weiter zu entwickeln!

Damit Ihr Euch davon überzeugen könnt, dass Eva wirklich eine perfekte Ergänzung zu uns beiden ist, haben wir sie mal interviewt und ihre Motive auf Herz und Nieren geprüft…

Liebe Eva, wie bist Du eigentlich zur Stimmarbeit gekommen?

Gesang war schon immer meine Leidenschaft! Neben dem Tanzen hatte ich schon in der Schulzeit diverse Bandprojekte und Chor, und als es um die Berufswahl ging, war klar: Es muss was mit Stimme sein.  Also habe ich Logopädie studiert und mich direkt auf Stimme spezialisiert, immer wieder Fortbildungen besucht und auch an meiner eigenen Stimme gearbeitet und Unterricht genommen.

Was findest Du an Deiner Arbeit am spannendsten?

Immer wieder: Herauszufinden, was Arbeit an der Stimme mit dem Einzelnen machen kann, und was diese Arbeit bewirken kann. Und auch das gemeinsame Entdecken des Stimmpotentials. Das ist ein Geben und Nehmen auf gleicher Ebene, eine Arbeit auf Augenhöhe.

Was hast Du bisher gemacht und wie bist Du bei Stimmste?! gelandet?

Ich arbeite als Sängerin und habe bisher in logopädischen Praxen gearbeitet. Ich arbeite außerdem an der Schule für Logopädie und bilde Logopäden in den Fächern Anatomie/Physiologie der Stimme und speziell der Singstimme und Sprechstimme aus.

2017 habe ich mit drei Kolleginnen eine Materialsammlung zu kindlichen Stimmstörungen bei „Prolog Wissen“ veröffentlicht.

Seit ungefähr zehn Jahren nehme ich selbst regelmäßig Gesangsunterricht und habe mittlerweile einige professionelle Bandprojekte, zum Beispiel dieses hier.

Bei Stimmste?! bin ich gelandet, weil Euer Konzept und Eure Philosophie zu der Art und Weise passt, wie ich die Arbeit an der Stimme für sinnvoll halte. Ich wünsche mir, überwiegend praktisch mit Menschen an ihrer Stimme zu arbeiten!

Und was werden Deine Aufgaben bei Stimmste?! sein?

Ich freue mich vor allem auf die Gesangsschüler, mit denen ich arbeiten werde! Und darüber hinaus werde ich auch in der Organisation und Administration im Hintergrund tätig sein.

Was ist Deine Unterrichtsphilosophie?

Also erstmal: „Dein Ziel ist unser Ziel“. Und auf dem Weg dahin finde ich eine ganzheitliche Betrachtungsweise der menschlichen Stimme wichtig. Hauptsache für mich ist: Singen geht ohne Anstrengung und mit viel Spaß!

Was  singst Du denn so? 

Am allermeisten singe ich Jazz und Pop. Ich mag es, wenn Musik dynamisch ist. Am Jazz liebe ich die Freiheit, und im Pop das Spielen mit dem Stimmklang.

Was möchtest Du in Deinem Leben noch erleben/tun/sehen?

Ich würde es gerne schaffen, in allen Lebenslagen achtsam zu sein. Ich möchte sehr gern noch mehr Songs schreiben und aufnehmen (Eva arbeitet nämlich gerade an ihrem ersten Album!). Und ich würde gerne viele verschiedene Länder und Kulturen entdecken – also auf Reisen gehen!

Wie würdest Du Dich in drei Worten beschreiben?

offen – empathisch – kreativ

Welches Buch liegt gerade auf Deinem Nachttisch?

Gott sei Dank eines, was ich uneingeschränkt empfehlen kann: „Der Elefant, der das Glück vergaß“ von Ajahn Brahm. Das sind Kurzgeschichten mit einem Hintergrund aus der buddhistischen Lehre. Ich lese sie gern direkt vor dem Schlafengehen, weil sie zum Denken anregen und gleichzeitig zu Achtsamkeit und Akzeptanz.

Welcher Song ist ganz oben auf Deiner Playlist?

Die schwierigste Frage – ganz viele, je nach Stimmung. Wie soll ich mich da entscheiden?!

Gerade vielleicht „Gabriel“ von Lamb.

Eine meiner absoluten Lieblingssängerinnen ist Eva Cassidy – das Album „Nightbird“ finde ich super. Sie ist besonders inspirierend für mich, immer wieder anders in ihrer Interpretation.

Liebe Eva, danke für das Interview und herzlich willkommen in unserem Team – wir freuen uns sehr darauf, mit Dir zusammen zu arbeiten!

Das Interview führte Ina Hagenau

 

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search